Jahrgang 7

One minute sculptures

Wurm1.jpg
Nach einem Exkurs zu Aspekten des traditionellen Denkmals wie Ort der Aufstellung, Material, Größe, Dauerhaftigkeit und Funktion haben sich die Schülerinnen und Schüler der 7f mit den inszenierten Skulpturen des österreichischen Gegenwartskünstlers Erwin Wurm auseinandergesetzt. Er schafft nichts Dauerhaftes, sondern Skulpturen für einen Augenblick, seine Modelle sind lebendig: Menschen nehmen für kürzeste Zeit eine ungewöhnliche Position ein. Erst die Fotografie lässt diese sog. one minute skulptures dauerhaft erscheinen.
Nach der Betrachtung von einigen von Erwin Wurms Arbeiten und einem Musikvideo der red hot chilli peppers haben die Schüler schnell Gefallen an dem Witz und dem Unerwarteten, Überraschenden an Wurms Inszenierungen gefunden.
Nach der Erarbeitung der Kriterien (ernste Mimik, Haltung, Ausdruck und Körperspannung höchst konzentriert, klar kalkulierte Bilder, die nichts Überflüssiges zeigen) ging es an die eigene Produktion.
„Die entstandenen Bilder zeigen, dass die Schüler den Grundgedanken der one minute skulptures erfasst haben. Mich freut besonders, dass die ganze Klasse mit Feuereifer dabei war, auch Kinder die mit Malen oder Zeichnen nicht viel anfangen können. Die Beschäftigung mit Erwin Wurm hat den Kindern gezeigt, dass Kunst auch witzig sein kann und Spaß machen darf!“ so Kunstlehrerin Sabine Meuche.

Wurm2.jpg

 

Kein Event im Kalender vorhanden
May 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

BISS

KAoA

 

 

girls-day-logo

boys-day-logo